Schutz der Haie

Geschrieben von Scubalino am 07. Juli 2016.

Project AWARE sucht unsere Unterstützung!

160707 AWARE

Informationen von Project AWARE

Wir kennen kaum jemanden, der sich mehr für Haie und Rochen einsetzt als Gerätetaucher. Und deshalb sind wir ganz wild auf sie!

Und wir freuen uns sehr, dass wir bei der diesjährigen Shark Week des Discovery Channels unsere Kampagne #Divers4SharksNRays vorstellen können - das ist Project AWAREs neueste weltweite Foto-Kampagne zum Schutz einiger der weltweit gefährdetsten Hai- und Rochenarten.

In wenigen Monaten, vom 24. September bis zum 5. Oktober, findet im südafrikanischen Johannesburg die World Wildlife Conference statt - die „17. Konferenz der Vertragsparteien des Übereinkommens über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten freilebender Tiere und Pflanzen (CITES CoP17)“.

Unser Ziel? Sicherstellen, dass die „CITES Anhang II“-Vorschläge zum Schutz von neun Teufelsrochenarten, drei Fuchshaiarten und dem Seidenhai angenommen werden.

Der Countdown beginnt JETZT! Project AWARE bringt die Tauchercommunity in den sozialen Medien zu einer Massenkundgebung zusammen. Damit wollen wir die CITES-Vertragsparteien dazu  bewegen für Haie und Rochen mit JA zu stimmen. Bist du dabei?

Wie kannst du bei #Divers4SharksNRays mitmachen?
Lade dir unser #Divers4SharksNRays Logo herunter
Mache mit deinem Tauchbuddy oder deiner Tauchgruppe unter Wasser, auf einem Boot oder in deinem Tauchladen ein Foto mit dem Logo
Teile dein Foto auf Facebook, Twitter oder Instagram. Verwende unser Kampagnen-Hashtag #Divers4SharksNRays und diesen Social Media-Post:

#Divers4SharksNRays in {Ort} fordern die @CITES Länder auf mit JA für Haie und Rochen zu stimmen #CoP17 @projectaware + Foto

oder

Wir unterstützen @projectaware‘s #Divers4SharksNRays @CITES #CoP17 Kampagne in {Ort} + Foto

Unsere virtuelle #Divers4SharksNRays Wand geht nächste Woche online und zeigt eure Bilder und eure Unterstützung für die CITES Listenvorschläge.

Regierungen fangen an zu erkennen, dass der Meerestourismus eine zusätzliche Strategie zum Schutz von Haien ist und dass er, bei manchen Arten in manchen Regionen, eine ökonomisch tragbare Alternative zum Fischfang sein kann. Lebende Haie und Rochen können im Laufe ihres langen Lebens einen sehr hohen Wert haben. Einen viel höheren Wert als den, den eine wenig produktive und von Übernutzung bedrohte Art bei nur einmaliger „Ernte“ hat. Die Stimme der Tauchercommunity kann helfen, dass sich bei CITES für Haie und Rochen etwas zum Positiven ändert.

Indem du deine Fotos teilst und bei #Divers4SharksNRays mitmachst, meldest du dich laut zu Wort und unterstützt den Schutz bedrohter, kommerziell wertvoller Hai- und Rochenarten vor den zerstörerischen Auswirkungen eines nicht regulierten internationalen Handels.

Wir setzen uns dafür ein, dass sich die Tauchercommunity bei wissenschaftsbasierten, respektvollen und informierten Aktionen zur politischen Beeinflussung engagiert.  Sorge mit uns dafür, dass die CITES Mitglieder diese Nachricht erhalten: Stimmt JA zum Schutz von Haien und Rochen.

Achte auf weitere Meldungen und Aktionen von Project AWARE und schau dir an, wie du von der Shark Week bis zur CITES CoP17 bei unserer #Divers4SharksNRays Kampagne mitmachen kannst. 

#scubalino #PADI #ProjectAWARE #Haie #Cites #divers4SharksNRays
 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren